Packen für meine Reise nach Dubai hat sich wirklich leicht gestaltet. Liegt primär daran, dass ich vor Ort einen Mietwagen habe und die zwei Wochen in einem Hotel verbringen werde. Da war packen für Thailand schon eine größere Herausforderung!  Diese Packliste ist erprobt und wurde nach meiner Reise verfasst!

Am Körper/im Handgepäck

  • 1 Lange Hose (Jeans)
  • 1 Pullover fürs Flugzeug und beim Rückflug. Ich nehme keine Jacke mit, stört nur.
  • 1 T-Shirt
  • Daypack – Mein FORVERT (20 Liter).
  • Dokumenttasche – Tickets/Reisepass/Hotelbuchung etc. immer zur Hand
  • Festes
  • Handy-Ladekabel – z.B. von Anker
  • Meine AUKEY Powerbank
  • Reisepass – Muss für Dubai noch mindestens 6 Monate gültig sein!
  • Dokumente in der Dokumententasche
    • Tickets für den Flug
    • Reservierung Mietwagen
    • Unterlagen der Hotelbuchung (Buchungsbestätigung)
    • Auslandskrankenversicherung
    • Reisepass
    • Kopie des Reisepass (für Verleiher)

Reisegepäck

Rucksack/Taschen

  • Trekkingrucksack – mein Jack 41jck1kmvul-_sl160_1den ich mir vor der Thailand-Reise zugelegt hatte. Praktischer als ein Koffer.
  • Schutzhülle – Auch wenn die meisten Fluggesellschaften den Rucksack ohne Umpacken transportieren, gehe ich lieber auf Nummer sicher.
  • Rucksacküberzug (ist bei meinem Trekkingrucksack integriert)

Kleidung

Hygiene/Divers

Sicherheit/Geld

Technik

Digital

Alle Dokumente werde ich ebenfalls digital in meiner Dropbox mitnehmen und über die Dropbox-App offline verfügbar machen. Über Google Maps habe ich die Offline-Karten für Dubai heruntergeladen – das geht mit einem *touch* in der Google Maps App.

Feedback?

Gerne kannst du mir Feedback zu dieser Liste in den Kommentaren oder über die Kontaktfunktion zukommen lassen!

Mehr über Dubai und die vereinigten Emirate!

Interessiert euch, was Ihr in Dubai unternehmen könnt? Oder doch lieber mal einen Blick in meine Packliste für zwei Wochen Abu Dhabi werfen? Oder Ihr müsst noch Kollegen überzeugen, warum Dubai das perfekte Winter-Reiseziel ist?

Update 11. März 2018: Blogpost etwas umstrukturiert um mehr Übersichtlichkeit zu schaffen! 😊